Path of Exile: Lust auf eine Zeitreise? Die Incursion-Liga ist hier!

Path of Exile , das Action-Rollenspiel vom neuseeländischen Entwicklerstudio Grinding Gear Games hat seine nächste Erweiterung erhalten. Wie auch schon in der Vergangenheit ist das mit einer neuen Liga verbunden, die auf den Namen "Incursion" hört. Übersetzt heißt das so viel wie Überfall oder Einbruch. Denn in dieser Erweiterung müssen wir nicht wie zuvor in "Harbinger" oder "Abyss" Invasoren abwehren, sondern werden selbst zum Überraschungsgast unserer Gegner. Dafür reisen wir in einen verschollenen Tempel - in der Vergangenheit.

Im Rahmen der Incursion-Liga trefft ihr während eures Spieldurchlaufs die Entdeckerin Alva, die auf der Suche nach einer verschollenen Pyramide des Vaal-Reiches ist, welches indirekt für viele Story- und Gameplay-Elemente von Path of POE Items Exile verantwortlich ist. Alva möchte herausfinden, wo diese Pyramide ist und dafür braucht sie eure Hilfe: Sie kann euch für einen kurzen Moment in die Vergangenheit zurückreisen und eine Kammer des Tempels erkunden lassen. Dort könnt ihr wie immer jede Menge Gegner verkloppen, wofür ihr bei der Rückkehr in die Gegenwart belohnt werdet. Auf diese Weise lokalisiert Alva das verschollene Bauwerk.

Der Tempel von Atzoatl - durch Zeitreisen öffnen wir Pfade zwischen den einzelnen Kammern und verändern die Räume in der Gegenwart. Quelle: Grinding Gear Games Aber die Mechanik dieser wilden Zeitreise bietet wesentlich mehr: Besiegt ihr die dortigen Bosse, sogenannte Vaal-Architekten, verändert ihr den Ort nachhaltig. Tötet ihr so zum Beispiel den Konkurrenten eines schätzesammelnden Architekten, wird daraus eine Schatzkammer. Genauso verwandelt sich das Ganze in einen Altar für Menschenopfer, wenn ihr den Weg für einen blutrünstigen Fanatiker ebnet, indem ihr dessen Kollegen beseitigt. Zwar findet ihr keine Beute während eures Aufenthalts, aber eine Sache kann euch in die Hände fallen: Ein "Stone of Passage", eine Art Schlüssel, mit dem ihr in der Vergangenheit den Gang zu einem anderen Raum der Pyramide öffnet. Auf diese Weise baut ihr einen Pfad zur Spitze der Pyramide, wo der Enbdoss auf euch wartet. Das klingt einfacher als es ist, denn wenn ihr nicht über ordentlich Feuerkraft verfügt, seid ihr schnell zurück in der Gegenwart, ohne einen weiteren Gang geöffnet zu haben - DPS ist hier entscheidend. Entschlüsselt Alva schließlich nach 11 Zeitreisen die Position des Tempels in der Gegenwart, könnt ihr diesen in klassischer Path-of-Exile-Manier nach Herzenslust erkunden, die dortigen Gegner erledigen und Beute einheimsen.

Wer aber denkt, dass der Großteil der Arbeit mit dem Entdecken der Pyramide geschafft ist, hat sich derbe geschnitten: Die Gegner dort sind gnadenlos und geben die Cheap POE Items wertvollen Schätze nur gegen sichtlichen Widerstand preis. Unser Tipp also: Macht euch mithilfe von ein paar Zeitreisen mit der Mechanik der neuen Liga vertraut und levelt dann euren Charakter erst einmal mit dem klassischen Spieldurchlauf - die Reichtümer rennen euch nicht davon und sind auf höherem Level ohnehin reizvoller. Dann könnt ihr euch auch den Incursion-Challenges widmen, die einen einzigartigen Skin für Helm, Umhang und Portal freischalten.

Views: 2

Comment

You need to be a member of BPO Friends | BPO Services | Voip Services | Payment gateway to add comments!

Join BPO Friends | BPO Services | Voip Services | Payment gateway

© 2018   Created by BPOFRIENDS.   Powered by

Badges  |  Report an Issue  |  Terms of Service